DE
EUR

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Scottish Basket Hilt Backsword

589,00 €
Inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Das Basket Hilt Backsword datiert auf ca. 1760 und hat einen sehr ungewöhnlichen Korb und eine Klinge mit 2 Hohlbahnen die fast über die gesamte Länge laufen. Dieses Schwert hat einen mit Draht und Rochenhaut überzogenen Griff und einen mit Stoff und Leder bezogenen Korb. Die Scheide hat Metallbeschläge und besteht aus Holz mit Lederüberzug.



Dieses Schwert hat eine scharfe Klinge.



Details:



Klingenlänge: ca. 85 cm

Klingenstärke: 0,58 bis 0,25 cm (von der Parrierstange bis zur Spitze)

Grifflänge: ca. 17 cm

Griffmaterial: Rochenhaut mit Drahtwicklung

Gesamtlänge: ca. 102 cm

Gewicht: 1460 g



Die antiqued Version dieses Schwertes hat die Artikelnummer 13271.

Details

Das Basket Hilt Backsword datiert auf ca. 1760 und hat einen sehr ungewöhnlichen Korb und eine Klinge mit 2 Hohlbahnen die fast über die gesamte Länge laufen. Dieses Schwert hat einen mit Draht und Rochenhaut überzogenen Griff und einen mit Stoff und Leder bezogenen Korb. Die Scheide hat Metallbeschläge und besteht aus Holz mit Lederüberzug.

Dieses Schwert hat eine scharfe Klinge.

Details:

Klingenlänge: ca. 85 cm
Klingenstärke: 0,58 bis 0,25 cm (von der Parrierstange bis zur Spitze)
Grifflänge: ca. 17 cm
Griffmaterial: Rochenhaut mit Drahtwicklung
Gesamtlänge: ca. 102 cm
Gewicht: 1460 g

Die antiqued Version dieses Schwertes hat die Artikelnummer 13271.

1 Reviews For "Scottish Basket Hilt Backsword"

  1. by H.G. on 03 Sat,2011

    Die Verarbeitung ist sehr gut, die Klinge sauber gemacht, der Korb ist gutes Mittelmaß, zumal er nach meinem Geschmack angenehm klein ausfällt. Dies könnte für Leute mit kräftigeren Händen (mein Körpermaß 186 cm bei 85 kg, große, aber schlanke Hände) evt. problematisch werden, beim Selbsttest mit Lederhandschuhen merkt man, dass es etwas enger ist, aber ich habe keine Nachteil beim Fechten bemerkt. Der Griff ist gut gemacht, Rochenhaut und ordentliche Drahtwicklung, das Tuch-Leder-Inlay ist ebenfalls recht ordentlich und macht mehr her, als bei Billig-Broadswords mit ihrem Stocfftuch. Gleichzeitig war es aber auch angenehmer, als der seltsame Filz-Einleger bei Cold-Steel, der optisch gestört hat. Der Pommel hinten am Knauf ist okay, nicht so übertrieben und störend wie bei Billig-Broadswords meistens der Fall oder bei Cold Steel.
    Die Klinge selbst ist überraschend leicht und sehr gut ausgewogen, der Schwerpunkt liegt Dank des guten Verhältnisses von Korb/Knauf und Klinge sehr gut weiter hinten Richtung Basket-Hilt. Die Hohlkehlen sind schmal und ganz ordentlich gemacht, ebenso die Gravur. Optisch macht sie gleich beim ersten anschauen was her, die matte Polierung finde ich angenehmer, als das teilweise in "Edelstahl-Optik" bei anderen Klingenherstellern der Fall ist. Der Klingenrücken ist schön dick und kantig, dennoch ist die Klinge keineswegs steif, sondern recht fleixbel für ein Backsword und hat auch an der richtigen Stelle den Schwingpunkt. Bemerkenswert ist die sehr schmal werdende Spitze, die am Rücken geschliffen ist und somit "back-cuts" zulässt. Diese Spitze lädt auch zum Stechen ein, was ein Pluspunkt ist, wenn man das datum der Vorlage bedenkt, bei dem Zivil mit dem Smallsword und militärisch auch mit dem Spadroon effektiv gestochen wurde.
    Die Führigkeit der Klinge ist absolut Spitze, durch die Ausgewogenheit ermüdet der Arm keineswegs und trotz des höheren Gewichts, lässt sie sich besser schwingen, als mein Alu-Trainer (der schon prima ist). Sämtliche Übungen (z.B. nach Angelo, Mathewson, Sinclair) lassen sich 1a ausführen, auch im Zusammenspiel mit dem Targe (nach Thomas Page).
    Alles in allem ist dies ein "Low-Budget-Broadsword", das so führig ist, dass ich damit (theoretisch) mit einem guten Gefühl in die Schlacht oder zum Duell gehen würde... theoretisch wie gesagt ;-) Verglichen mit anderen Broadswords, z.B. von Cold Steel oder Windlass, punktet das Schwert vornehmlich in Sachen Basket-Hilt, Gewicht, Balance, Führigkeit und Klingenoptik, da sind andere Hersteller einfach zu groß und klobig (Korb) und zu schwer. And the Winner is HANWEI/CAS

Schreiben Sie Ihr eigenes Review