DE
EUR

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Radaelli Sabre

259,00 €
Inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Guiseppe Radaelli, Fechtmeister einer Norditalienischen Schule aus dem 19. Jahrhundert, wurde bekannt dafür das er das moderne Fechten mit leichten Klingen weiterentwickelt hat. Radaelli war der Fechtlehrer der berittenen Einheiten und lehrte diese im Umgang mit dem Säbel. Der Radaelli Sabre wurde einem Original nachempfunden mit einer außergewöhnlichen Balance und Stärke. Die Parierstange besteht aus Edelstahl und der Griff wurde mit Draht umwickelt. Die Klinge aus hochwertigem Karbonstahl ist flexibel und hat aus Sicherheitsgründen eine abgerundete Spitze.



Details:



Klingenlänge: 85,73 cm

Grifflänge: 14,61 cm

Gesamtlänge: 102,24 cm

Gewicht: 631 g



Für diesen Säbel gibt es eine Ersatzklinge mit der Artikelnummer #13681.

Details

Guiseppe Radaelli, Fechtmeister einer Norditalienischen Schule aus dem 19. Jahrhundert, wurde bekannt dafür das er das moderne Fechten mit leichten Klingen weiterentwickelt hat. Radaelli war der Fechtlehrer der berittenen Einheiten und lehrte diese im Umgang mit dem Säbel. Der Radaelli Sabre wurde einem Original nachempfunden mit einer außergewöhnlichen Balance und Stärke. Die Parierstange besteht aus Edelstahl und der Griff wurde mit Draht umwickelt. Die Klinge aus hochwertigem Karbonstahl ist flexibel und hat aus Sicherheitsgründen eine abgerundete Spitze.

Details:

Klingenlänge: 85,73 cm
Grifflänge: 14,61 cm
Gesamtlänge: 102,24 cm
Gewicht: 631 g

Für diesen Säbel gibt es eine Ersatzklinge mit der Artikelnummer #13681.

1 Reviews For "Radaelli Sabre"

  1. by H.A. on 02 Wed,2016

    Der Radaelli war ein guter Kauf. Die Verarbeitung ist typisch Hanwei, sauber verarbeitet und stabiles Material.
    Liegt gut in der Hand, auf Grund des geringen Gewichts. Kann ich nur empfehlen.

Schreiben Sie Ihr eigenes Review