DE
EUR

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

John Lee Golden Flower Tanto

171,90 €
Inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Das Golden Flower Tanto verfügt über eine außergewöhnlich schöne Tsuba, die sicherlich von einem großen Meister im 18. Jahrhundert gefertigt wurde. Da diese ihre Arbeiten im Gegensatz zu den Klingenschmieden nicht signierten, sind die Schöpfer namentlich nicht bekannt. Die Tsuba wurde aufwendig mit goldenen Kirschblüten (Sakura) dekoriert. Die Kirschblüte ist eins der wichtigsten Symbole der japanischen Kultur. Sie steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit.



Das Tanto hat eine handgeschmiedete Klinge aus Kohlenstoffstahl mit feiner Hamonlinie, die in traditioneller Art gehärtet wurde. Zusätzlich wurde die Klinge noch 12 Mal gefaltet. Das ergibt zirka 8000 Lagen und verleiht dem Schwert eine wunderschöne Damststruktur. Zur Gewichtsverringerung wurde die scharf ausgeschliffene Klinge mit einer Bo-Hi (Blutrinne) versehen. Der Griff (Tsuka)ist aus Holz, wurde mit echter Fischhaut (Same) belegt und verfügt über zwei Menukis. Die Griffwicklung (Tsuka-Ito) ist aus schwarzer Baumwolle und wurde traditionell angebracht. Die Schwertangel ist besonders lang gehalten und mit einem Bambusstift (Mekugi) im Griff befestigt. Die Scheide (Saya) wurde aus Holz gefertigt, die Klingenzwingen (Habaki) sind aus Messing. Dieses Tanto wurde nach Museumsvorlagen gefertigt. Ein Echtheitszertifikat ist im Lieferumfang enthalten. Sie erhalten Ihr Schwert in einer Stoffhülle und einer hochwertigen Sammler-Holzkassette. Alle Angaben sind Zirkamaße.



Details:


Klingenlänge bis Tsuba: 27 cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 41 cm

Klingenbiegung (Sori): 8 mm

Grifflänge: 14 cm

Gewicht ohne Scheide: 400 g

Gewicht mit Scheide: 550 g

Details

Das Golden Flower Tanto verfügt über eine außergewöhnlich schöne Tsuba, die sicherlich von einem großen Meister im 18. Jahrhundert gefertigt wurde. Da diese ihre Arbeiten im Gegensatz zu den Klingenschmieden nicht signierten, sind die Schöpfer namentlich nicht bekannt. Die Tsuba wurde aufwendig mit goldenen Kirschblüten (Sakura) dekoriert. Die Kirschblüte ist eins der wichtigsten Symbole der japanischen Kultur. Sie steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit.

Das Tanto hat eine handgeschmiedete Klinge aus Kohlenstoffstahl mit feiner Hamonlinie, die in traditioneller Art gehärtet wurde. Zusätzlich wurde die Klinge noch 12 Mal gefaltet. Das ergibt zirka 8000 Lagen und verleiht dem Schwert eine wunderschöne Damststruktur. Zur Gewichtsverringerung wurde die scharf ausgeschliffene Klinge mit einer Bo-Hi (Blutrinne) versehen. Der Griff (Tsuka)ist aus Holz, wurde mit echter Fischhaut (Same) belegt und verfügt über zwei Menukis. Die Griffwicklung (Tsuka-Ito) ist aus schwarzer Baumwolle und wurde traditionell angebracht. Die Schwertangel ist besonders lang gehalten und mit einem Bambusstift (Mekugi) im Griff befestigt. Die Scheide (Saya) wurde aus Holz gefertigt, die Klingenzwingen (Habaki) sind aus Messing. Dieses Tanto wurde nach Museumsvorlagen gefertigt. Ein Echtheitszertifikat ist im Lieferumfang enthalten. Sie erhalten Ihr Schwert in einer Stoffhülle und einer hochwertigen Sammler-Holzkassette. Alle Angaben sind Zirkamaße.

Details:

Klingenlänge bis Tsuba: 27 cm
Gesamtlänge ohne Scheide: 41 cm
Klingenbiegung (Sori): 8 mm
Grifflänge: 14 cm
Gewicht ohne Scheide: 400 g
Gewicht mit Scheide: 550 g

2 Reviews For "John Lee Golden Flower Tanto"

  1. by D.K. on 01 Mon,2016

    Ein wunderschönes Tanto dem ich auch meinen Wassersteinen die letze Schärfe verpasst hab. Auch beim Auspacken schon gut scharf gewesen und Top verarbeitet (zumindest aus meiner Betrachtung;-) )
    Ich würde es wieder kaufen wenn ich es nicht hätte!:-)

  2. by H.D.Z. on 08 Sat,2015

    Ein wirklich sehr, sehr schönes Tanto dass (mich) optisch extrem anspricht. Leider bin ich in der Materie nicht bewandert genug um beurteilen zu können ob auf originalen, alten japanischen (Tanto)Klingen zwingend eine Hamon-Linie zu sehen sein muß oder eben nicht. Wer jedoch gut ohne eine solche, gut sichtbare Linie, auskommen kann der darf hier, so denke ich, bedenkenlos "zuschlagen".

Schreiben Sie Ihr eigenes Review