DE
EUR

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Thor Hammer - Schaumstoff LARP

129,00 €
Inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Artikelnummer: 95199
Wird vor Weihnachten geliefert
Strumbrecher ist ein verzauberter Axthammer, der von Thor geführt wird. Er wurde von Uru im Herzen eines sterbenden Sterns auf Nidavellir geschmiedet. Eitri behauptete, die Waffe wäre die stärkste Waffe in der Geschichte Asgards.
Während des Konflikts mit Thanos reiste Thor mit Rocket und einem heranwachsenden Groot nach Nidavellir, um Thors neue Waffe zu schmieden. Bei ihrer Ankunft waren die normalerweise belebten Schmieden von Nidavellir kalt und öde, voller zerbrochener Teile. Der zunächst verängstigte Zwergenkönig Eitri wurde mit seinem alten Freund wiedervereint und erklärte, dass die Zwerge so gut wie ausgerottet wären. Ihm selbst wurden die Hände mit Metall weggeschmolzen, nachdem Thanos das Schmieden des Infinity-Gauntlet verlangt hatte.

Mit der Hilfe von Thor und Rocket entzündete Eitri den sterbenden Stern wieder und entfachte die Schmiede neu. Er schmolz die Barren von Uru und schüttete sie in eine Form. Er zerschmetterte dann die Form und die Klinge und das Gewicht der Axt kamen zum Vorschein. Den Griff der Waffe fand er allerdings nicht. Als Groot sah, dass Thor dem Tode nah war, nachdem er den Hauptteil der Energie des sterbenden Sterns abgefangen hatte, wollte er nicht warten, bis Eitri einen Metallgriff finden oder herstellen konnte. Er packte sich eines der rotglühenden Metallstücke mit einem seiner Arme (was Groot unglaubliche Schmerzen verursachte) und schnitt dann den Arm ab, damit er als Griff dienen konnte. So wurde Sturmbrecher wirklich vollendet. Die Waffe belebte dann die rauchende Schale von Thor wieder, der ihre Macht über den Bifröst nutzte, um nach Wakanda zu reisen und den anderen Avengers zu helfen.

Sturmbrecher wurde mit großer Wirkung bei der Schlacht von Wakanda eingesetzt und verstärkte Thors eigene Blitze massiv. Er war die einzige Waffe, die während des ganzes Konflikts Thanos merklichen Schaden zufügen konnte. Thor spießte Thanos auf, kurz nachdem dieser den Infinity-Gauntlet vollenden konnte. Er zielte allerding bewusst auf die Brust, um Thanos verspotten zu können, so dass Thanos nur schwer verletzt, aber nicht tot war. Das sollte sich als tödlicher Fehler herausstellen, den Thor bald bereuen würde. Er konnte nämlich nicht verhindern, dass Thanos den Infinity-Gauntlet aktiviert, das halbe Universum vernichtet und flieht, wobei sich die Wunde kurz nach der Aktivierung des Gauntlets schloss.


Details:

Griff: 58,5cm

Kopfbreite: 29cm

Gewicht: 920g

Details

Strumbrecher ist ein verzauberter Axthammer, der von Thor geführt wird. Er wurde von Uru im Herzen eines sterbenden Sterns auf Nidavellir geschmiedet. Eitri behauptete, die Waffe wäre die stärkste Waffe in der Geschichte Asgards. Während des Konflikts mit Thanos reiste Thor mit Rocket und einem heranwachsenden Groot nach Nidavellir, um Thors neue Waffe zu schmieden. Bei ihrer Ankunft waren die normalerweise belebten Schmieden von Nidavellir kalt und öde, voller zerbrochener Teile. Der zunächst verängstigte Zwergenkönig Eitri wurde mit seinem alten Freund wiedervereint und erklärte, dass die Zwerge so gut wie ausgerottet wären. Ihm selbst wurden die Hände mit Metall weggeschmolzen, nachdem Thanos das Schmieden des Infinity-Gauntlet verlangt hatte.

Mit der Hilfe von Thor und Rocket entzündete Eitri den sterbenden Stern wieder und entfachte die Schmiede neu. Er schmolz die Barren von Uru und schüttete sie in eine Form. Er zerschmetterte dann die Form und die Klinge und das Gewicht der Axt kamen zum Vorschein. Den Griff der Waffe fand er allerdings nicht. Als Groot sah, dass Thor dem Tode nah war, nachdem er den Hauptteil der Energie des sterbenden Sterns abgefangen hatte, wollte er nicht warten, bis Eitri einen Metallgriff finden oder herstellen konnte. Er packte sich eines der rotglühenden Metallstücke mit einem seiner Arme (was Groot unglaubliche Schmerzen verursachte) und schnitt dann den Arm ab, damit er als Griff dienen konnte. So wurde Sturmbrecher wirklich vollendet. Die Waffe belebte dann die rauchende Schale von Thor wieder, der ihre Macht über den Bifröst nutzte, um nach Wakanda zu reisen und den anderen Avengers zu helfen.

Sturmbrecher wurde mit großer Wirkung bei der Schlacht von Wakanda eingesetzt und verstärkte Thors eigene Blitze massiv. Er war die einzige Waffe, die während des ganzes Konflikts Thanos merklichen Schaden zufügen konnte. Thor spießte Thanos auf, kurz nachdem dieser den Infinity-Gauntlet vollenden konnte. Er zielte allerding bewusst auf die Brust, um Thanos verspotten zu können, so dass Thanos nur schwer verletzt, aber nicht tot war. Das sollte sich als tödlicher Fehler herausstellen, den Thor bald bereuen würde. Er konnte nämlich nicht verhindern, dass Thanos den Infinity-Gauntlet aktiviert, das halbe Universum vernichtet und flieht, wobei sich die Wunde kurz nach der Aktivierung des Gauntlets schloss.

Details:
Griff: 58,5cm
Kopfbreite: 29cm
Gewicht: 920g
  1. Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Schreiben Sie Ihr eigenes Review