DE
EUR

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Das Urnes Stave Wikingerschwert

899,00 €
Inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Die Waffen, der Schmuck und andere Relikte der Wikinger sind häufig mit charakteristischen, künstlerischen Mustern verziert. Diese Muster bestehen aus detaillierten Knoten und stellen auch häufig Tiere, Götter und andere Symbole der nordischen Mythologie dar. Daher ist es besonders interessant, dass eine christliche Kirche aus dem 12. Jahrhundert, die sich in Norwegen befindet, mit einigen der kompliziertesten Knotenmustern, die noch aus der Wikingerzeit stammen, verziert ist.

Die Stabkirche Urnes ist aus verschiedenen Gründen ein einzigartiges Gebäude. Der architektonische Stil findet sich nur in Norwegen, wobei große Stäbe den tragenden Teil der Struktur ausmachen. Im mittelalterlichen Norwegen gab es mehr als tausend dieser Kirchen, jetzt sind es weniger als 30. Die Stabkirche Urnes ist nicht nur das besterhaltende Beispiel dieser Kirchen, sondern ist an einem großteil der erhaltenen Struktur auch noch mit atemberaubenden Schnitzereien verziert. Zudem wurde die Kirche am Standort noch älterer Gebäude errichtet und hat dekorative Schnitzereien, die fast einhundert Jahre älter als der Rest der Kirche sind – dies deutet darauf hin, dass sie zuvor dort errichteten Gebäude Kirchen aus einer Zeit waren, als das Christentum nach Norwegen kam.

Die Schnitzereien selbst haben einen ganz eigenen Stil. Er ist so eigen, dass er als Urnes-Stil bekannt wurde. Dieser Stil scheint durch die ursprünglichen Erbauer entwickelt worden zu sein, welche die Kirche wahrscheinlich auf Wunsch einer reichen, mittelalterlichen Familie errichteten. Wilde Tiere bevölkern das Holz, ihre langgezogenen Körper miteinander verwoben, ein Zeichen für Konflikt und Kampf. Die dargestellten Szenen könnten biblischen Ursprungs sein oder mit älteren Merkmalen der nordischen Mythologie in Zusammenhang stehen. Die markanten Linien des Urnes-Stils – kontrastierende breite und dünne Konturen, die sich in einem scheinbar endlosen Fluss winden – unterscheiden ihn von anderer nordischer Kunst aus dieser Zeit. Es ist der Urnes-Stil, der auf dem Heft von Darksword Armorys Urnes Stave Wikingerschwert zu sehen ist.

Das Urnes Stave Wikingerschwert ist ein Design von Darksword, dessen Verzierungen durch die Knotenmustern seines Namensgebers inspiriert wurden. Die breite, massive Kling ist aus 5160 Stahl handgeschmiedet und hat die typische, breite und seichte Hohlkehle, die für Wikingerschwerter aus dieser Zeit typisch ist. Die Klinge ist gehärtet und strapazierfähig wie alle Schwerter von Darksword Armory – doch die Montierungen machen dieses Schwert zu etwas Besonderem. Die Montierungen aus Bronze, die unter Anwendung des Wachsausschmelzverfahrens gegossen wurden, stellen Knoten im Urnes-Stil mit kontrastierenden breiten und schmalen Linien dar. Der Griff selbst wurde auf ähnliche Weise aus dunklem (HOLZNAME) geschnitzt und mit Epoxid am Erl befestigt, bevor der Knauf heiß gedengelt wurde. Diese Konstruktionsmethode sorgt für die Strapazierfähigkeit, für die Darksword Armory so bekannt ist. Das Urnes Stave Wikingerschwert ist ein atemberaubendes Beispiel für eine moderne Reproduktion des Wikingerstils und wurde von einem der schönsten Gebäude Norwegens inspiriert. Wir hoffen, Sie haben Spaß daran, ein Schwert zu besitzen, das jedes Wikinger-Oberhaupt stolz machen würde.


Handgeschmiedet aus 5160 Hartstahl

Differentialgehärtet zu einer HR von 60 an der Schneide und 48-50 am Kern.

Montierungen: Massiver Stahl

Griff: Gravierter Elfenbeingriff


Gesamtlänge: 91,4 cm

Klingenlänge: 76,2 cm

Klingenbreite an Basis: 5,8 cm

Gewicht: 1389 g

Schwerpunkt: 7,6 cm

* Notwendige Felder

899,00 €
Inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Details

Die Waffen, der Schmuck und andere Relikte der Wikinger sind häufig mit charakteristischen, künstlerischen Mustern verziert. Diese Muster bestehen aus detaillierten Knoten und stellen auch häufig Tiere, Götter und andere Symbole der nordischen Mythologie dar. Daher ist es besonders interessant, dass eine christliche Kirche aus dem 12. Jahrhundert, die sich in Norwegen befindet, mit einigen der kompliziertesten Knotenmustern, die noch aus der Wikingerzeit stammen, verziert ist.

Die Stabkirche Urnes ist aus verschiedenen Gründen ein einzigartiges Gebäude. Der architektonische Stil findet sich nur in Norwegen, wobei große Stäbe den tragenden Teil der Struktur ausmachen. Im mittelalterlichen Norwegen gab es mehr als tausend dieser Kirchen, jetzt sind es weniger als 30. Die Stabkirche Urnes ist nicht nur das besterhaltende Beispiel dieser Kirchen, sondern ist an einem großteil der erhaltenen Struktur auch noch mit atemberaubenden Schnitzereien verziert. Zudem wurde die Kirche am Standort noch älterer Gebäude errichtet und hat dekorative Schnitzereien, die fast einhundert Jahre älter als der Rest der Kirche sind – dies deutet darauf hin, dass sie zuvor dort errichteten Gebäude Kirchen aus einer Zeit waren, als das Christentum nach Norwegen kam.

Die Schnitzereien selbst haben einen ganz eigenen Stil. Er ist so eigen, dass er als Urnes-Stil bekannt wurde. Dieser Stil scheint durch die ursprünglichen Erbauer entwickelt worden zu sein, welche die Kirche wahrscheinlich auf Wunsch einer reichen, mittelalterlichen Familie errichteten. Wilde Tiere bevölkern das Holz, ihre langgezogenen Körper miteinander verwoben, ein Zeichen für Konflikt und Kampf. Die dargestellten Szenen könnten biblischen Ursprungs sein oder mit älteren Merkmalen der nordischen Mythologie in Zusammenhang stehen. Die markanten Linien des Urnes-Stils – kontrastierende breite und dünne Konturen, die sich in einem scheinbar endlosen Fluss winden – unterscheiden ihn von anderer nordischer Kunst aus dieser Zeit. Es ist der Urnes-Stil, der auf dem Heft von Darksword Armorys Urnes Stave Wikingerschwert zu sehen ist.

Das Urnes Stave Wikingerschwert ist ein Design von Darksword, dessen Verzierungen durch die Knotenmustern seines Namensgebers inspiriert wurden. Die breite, massive Kling ist aus 5160 Stahl handgeschmiedet und hat die typische, breite und seichte Hohlkehle, die für Wikingerschwerter aus dieser Zeit typisch ist. Die Klinge ist gehärtet und strapazierfähig wie alle Schwerter von Darksword Armory – doch die Montierungen machen dieses Schwert zu etwas Besonderem. Die Montierungen aus Bronze, die unter Anwendung des Wachsausschmelzverfahrens gegossen wurden, stellen Knoten im Urnes-Stil mit kontrastierenden breiten und schmalen Linien dar. Der Griff selbst wurde auf ähnliche Weise aus dunklem (HOLZNAME) geschnitzt und mit Epoxid am Erl befestigt, bevor der Knauf heiß gedengelt wurde. Diese Konstruktionsmethode sorgt für die Strapazierfähigkeit, für die Darksword Armory so bekannt ist. Das Urnes Stave Wikingerschwert ist ein atemberaubendes Beispiel für eine moderne Reproduktion des Wikingerstils und wurde von einem der schönsten Gebäude Norwegens inspiriert. Wir hoffen, Sie haben Spaß daran, ein Schwert zu besitzen, das jedes Wikinger-Oberhaupt stolz machen würde.

Handgeschmiedet aus 5160 Hartstahl
Differentialgehärtet zu einer HR von 60 an der Schneide und 48-50 am Kern.
Montierungen: Massiver Stahl
Griff: Gravierter Elfenbeingriff

Gesamtlänge: 91,4 cm
Klingenlänge: 76,2 cm
Klingenbreite an Basis: 5,8 cm
Gewicht: 1389 g
Schwerpunkt: 7,6 cm
  1. Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Schreiben Sie Ihr eigenes Review